Oxly Boote

Stromversorgung an Bord

Solarzellen an Bord

2022 © Thomas Gade

Solarzellen an Bord Kleines faltbares Solarpaneel
Großes faltbares Solarpaneel Solarpaneel mit Solar-Laderegler
Powerbank / Powerstation Starterbatterie /Gel / AGM / Lithium

Solarzellen produzieren Strom, der auf Booten oder an anderen Orten gut gebraucht werden kann, wenn kein Stromnetz vorhanden ist. Es gibt ein breites Angebot, das zur Orientierung in vier Kategorien eingeteilt werden kann. Welche Produkte sind empfehlenswert?

Leuchten mit eigenen Akkus und Solarzellen



Fällt das Ankerlicht aus, sind billige Solarlampen gute Alternative. Meistens kann man sind sie leicht aufzuschrauben, um den AAA-Akku mit niedriger Speicherkapazität durch einen besseren zu ersetzen. Im Sommer erzeugt die Solarzelle genügend Strom, um die Lampe während der gesamten nächtlichen Dunkelphase leuchten zu lassen. Die wasserdichte Kugel aus Kunststoff bietet ausreichenden Schutz vor Regen. Ich habe im Hafen immer so eine Kugellampe mit integrierten Solarzellen am Heck, damit Kleinboote, auf denen Schrebergärtner von einer nahen Inseln auch nachts Überfahrten machen, es besser sehen. Das ist eine sehr billige und effektive Möglichkeit, Strom aus Solarzellen sinnvoll zu nutzen.



Billige 1-€ Solarlampen erzeugen im Sommer genügend Strom, um nach Einbruch der Dunkelheit einige Stunden zu leuchten.

Kleine faltbare Solarzellen



Kleine faltbare Solarpaneele scheinen  attraktive sichere Stromquellen für unterwegs zu sein wenn kein Stromnetz in der Nähe ist. Allerdings ist ihre Leistung in der Praxis erheblich geringer als vom Hersteller angegeben. Bei der X-Dragon 21 W maß ich mittags an einem sonnigen Tag im Mai als Spitzenwert 4,8 Watt bei bester Ausrichtung. Die Leistung schwankte von 3,4 bis 4,8 Watt und lag meistens bei ca. 3,9 Watt.

Großes faltbares Sonnenpaneel


Große faltbare Sonnenpaneele sind interessant, wenn keine anderen fest verbaut werden können. Hier liegt eines auf dem Achterdeck eines kleinen Kajütboots. Diese Lösung ist auch zum Camping gut, wenn keine Steckdosen in der Nähe sind. Hier stellt sich die Frage, was geladen wird. Entweder nutzt man eine Powerstation mit 200 bis 500 Watt Leistung, die pro Watt ca. 1 € kostet und bei größerer Kapazität ziemlich teuer werden kann und im Gegenzug diverse Anschlüsse für Verbraucher oder zum Aufladen von Akkus hat.

Fest eingebaute Solarzellen



Wenn es möglich ist, Solarzellen fest einzubauen und AGM Batterien zu laden, sind leistungsfähige und finanziell viel attraktivere Lösungen zu realisieren als mobile Powerstations und faltbare Solarzellen.

Solarzellen an Bord Kleines faltbares Solarpaneel
Großes faltbares Solarpaneel Solarpaneel mit Solar-Laderegler
Powerbank / Powerstation Starterbatterie /Gel / AGM / Lithium
Powerstation XTPower MP-50000 Review Powerstation Revolt-HSG-650 333 W Review
Batterie aufladen