Oxly Boote

Datenschutz

Verantwortlich

Thomas Gade (Webmaster) , Samoastraße 9, 13353 Berlin

E-Mail: info@medienarchiv.com


Diese Website enthält konventionelle HMTL-Seiten, ein Fotoarchiv basierend auf Coppermine und einen Blog. Im Blog können Besucher Beiträge kommentieren.

Sie können sich hier nicht registrieren, es gibt kein Kontaktformular, keine Verknüpfungen mit Sozialen Medien und ich verschicke auch keine Newsletter. Nach bestem Wissen habe ich entsprechende Möglichkeiten deaktiviert.

Wordpress sieht vor, dass Sie zum Kommentieren einen Namen und eine E-Mail-Adresse eintragen. Sie können dazu echte Angaben machen oder einen falschen Namen und falsche Emailadresse eintragen. Falls Sie einen Kommentar mit Ihrem richtigen Namen eingetragen haben, erklären Sie damit gleichzeitig Ihr Einverständnis, dass diese Daten von dieser Website gespeichert werden. Abgesehen davon, dass der Namen dann beim Kommentar zu sehen ist, erfolgt keine weitere Verarbeitung. WordPress speichert die IP-Daten der Kommentatoren. Sie werden automatisch nach 5 Tagen durch das Plugin Delete Comment IP gelöscht. Sollten Sie die Löschung ihres Kommentars wünschen oder des Namens, kontaktieren Sie mich unter o.a. Email-Adresse.

Spuren im Internet
Üblicherweise hinterlassen Sie Spuren beim Besuch einer Website. Jeder Browser sammelt beim Besuch einer Webseite nicht nur die Daten, um sie auf dem Display des Internetusers anzuzeigen, sondern hinterlässt bei der Datenquelle Informationen über den Browsertyp, die Version, das Betriebssystem, die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage und mehr. Diese Websetien sind bei ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich gehostet. Soweit mir möglich, ist die dortige statistische Erfassung des Traffics deaktiviert.

Falls Sie damit nicht einverstanden sind, installieren Sie bitte einen Add-Blocker!

Matomo

Die Nutzung von Oxly.de wird mit dem Tool Matomo (vormals Piwik) in anonymisierter Form untersucht. Mich interessiert, welche Beiträge häufig aufgerufen werden und welche weniger, um festzustellen welche Themen bei den Lesern gut ankommen. Matomo hilft außerdem, Fehler durch falsche Links oder fehlende Dateien festzustellen. Diese statistischen Daten geben keine Hinweise auf die Identität der Besucher.

Besucher

- Besucheranzahl (stündliche, täglich, monatlich, jährlich)
- Besucherkarte nach Ländern
- Browsertypen und eindeutige Anzahl ihrer User
- Links externer Webseiten, von denen Besucher zu uns kommen
- Suchbegriffe, die zu unseren Seiten führten
- Besucherverteilung nach Tageszeit
- IP Adressen (gekürzt und anonymisiert)



Piwik: Wieviele Besucher hatte die Website pro Tag?



Piwik: Aus welchen Ländern erfolgen Besuche?


Unsere Matomo (vormals PIWIK) Einstellungen:


Matomo: Die IP-Adressen sind anonymisiert.


Infos über einen Besuch mit Datum, Stunde, anonymisierter IP-Adresse, Angabe zum Browser und Land, aus dem der Aufruf erfolgte sowie besuchte Webseite und Dauer.

Cookies

Auf einigen Webseiten ist Google AdSense Werbung eingeblendet. Der Dienst zählt Klicks auf Anzeigen. Dabei wird festgehalten auf welcher Webseite die Anzeige zu sehen war, als jemand darauf klickte. Dem Betreiber der betreffenden Webseite wird in dem Fall eine kleine Provision gutgeschrieben. Ich kann bei Google AdSense Statistiken über die Anzahl der Klicks auf Anzeigen einsehen, um die Abrechnung nachvollziehen zu können. Weitere Daten interessieren mich nicht und werden auch nicht abgerufen.

Google AdSense verwendet dazu Cookies, die von den Browsern der Besucher gespeichert werden. Ihre IP-Daten werden an Google übermittelt und es gibt keine Möglichkeit der Anonymisierung. Google AdSense erfasst somit Ihr individuelles Nutzerverhalten. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, nutzen Sie bitte einen Add-Blocker!

Meines Wissens veranlasse ich mit eigenen Inhalten keine Speicherung von Cookies. Sie können das Speichern von Cookies in Ihren Browsern ausschalten. Man kann mit dem kostenlosen Tool CCleaner nach dem Surfen das Loschen von Cookies veranlassen.

Fairplay - Hinweis in eigener Sache

Ich möchte Ihre persönlichen Daten weder kennen noch verarbeiten. Deshalb erfolgt die statistische Kontrolle dieser Website anonymisiert mit Matomo. Es wäre fair, wenn Sie für das freie Lesen der Berichte die wenige Google Adsense Werbung nicht mit einem Add-Blocker deaktivieren.