Translator

Kategorien

Eine neue Planke für den Trailer

trailer-20140820-03

Das alte Brett auf dem Trailer, auf dem das Boot stand, zeigte unter seinem Gewicht eine verdächtige Biegung. Wenn es wieder im Wasser lag, sollte das Brett inspiziert werden. Anfang April brachte die Slipmannschaft mein Boot von seinem winterlichen Stellplatz ins Wasser. Der Trailer rollte hinein, das Boot schwamm auf und ich nahm es entgegen. Die Startversuche klappten. Der Motor sprang an und qualmte einen Augenblick. Die Wasserpumpe beförderte einen Rest des Frostschutzmittels außenbords. Das Boot wurde [...]


Lange Wartezeiten an der Schleuse Spandau

Schubverband beim Einlaufen in die Schleusenkammer

Von der Juliusturmbrücke hat man einen guten Blick auf die Schleuse Spandau, welche die Grenze zwischen der oberen und unteren Havel in Berlin bildet. Passanten bleiben trotz des lauten Autoverkehrs auf der stark befahrenen Brücke gerne stehen, um den Aktivitäten auf der Havel zuzuschauen. Links und rechts an den Ufern befinden sich Anlegestellen für Sportboote, der die auf die nächste Schleusung warten. Doch die Berufsschifffahrt hat stets Vorrang. Fahrgastschiffe, Binnenschiffe und Schubverbände, deren Schubschiffe aus Polen kommen, [...]


Heißer Urlaub – Viel zu tun für die Seenotretter

Seenotrettungsboot GÜNTHER SCHÖPS der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

Die Seenotleitung Bremen der DGzRS koordinierte am Samstag und Sonntag, 9. und 10. August 2014, insgesamt knapp 70 Einsätze für rund 130 Menschen auf Nord- und Ostsee.

Besonders oft gefragt war die Freiwilligen-Besatzung des Seenotrettungsbootes GÜNTHER SCHÖPS der Station Timmendorf/Poel. Allein am Samstag war sie innerhalb von knapp acht Stunden sechs Mal im Einsatz. Unter anderem suchte sie ein abgetriebenes Schlauchboot mit einem Menschen an Bord. Die Seenotretter fanden das Boot auf der Ostsee in [...]


Hilfe vorm Ertrinken: Restube

Restube als visuelles Signal

Laut einer Pressemitteilung des DLRG ertranken im Jahr 2013 in Deutschland 446 Menschen. Im Juli 2013 waren es 125 Personen, also mehr als ein Viertel vom gesamten Jahr. Der überwiegende Teil kam in stehenden und fließenden Binnengewässern um, wie Flüsse, Seen, Teiche, Hafenbecken und Kanäle. In Frei- und Hallenbädern ertranken 14 Person und im Meer starben 26. Interessant ist der Geschlechtervergleich: 360 Männer (81%) und 85 Frauen (19%) ertranken in deutschen Gewässern. Laut DLRG ist diese Verteilung [...]


Test einer Automatikweste

Mit automatischer Rettungsweste im Wasser

Der Handel für Bootszubehör möchte, dass die Kunden ihre Automatikwesten alle zwei Jahre zur Inspektion geben. Der Spaß ist teuer und bringt Geld in die Kasse. Auf vielen Booten sind solche Rettungswesen vorhanden und werden nie getragen. Sie liegen oder hängen jahrelang trocken in Stauräumen und sind keinen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Das Material ist robust. Sind die zweijährigen Inspektionen nötig?

Auf den Gewässer in Berlin sind sie selbst auf den Booten der Feuerwehr, Wasserschutzpolizei oder [...]