Aktionismus in der Corona-Krise

März 2020. Berlin. Die Ausgangs- und Versammlungsbeschränkungen trafen viele Wassersportler hart. Ihre Boote standen noch an Land. Sie sollten Ende des Monats oder Anfang April ins Wasser gekrant oder geslippt werden. Sportvereine fühlten sich jedoch durch die Corona-Vorschriften vom 14. März dazu nicht mehr berechtigt und sagten die vereinbarten Termine ab. Ob das immer angemessen war, mochte man bezweifeln, weil die Bootseigner in ihren Autos warten konnten, bis sie der Reihe nach aufgerufen wurden. Einige angepasste Verhaltensregeln, wie beispielsweise Verbote, […]

Ausbessern des Trailers. Irgendwas ist immer

Jeder Bootseigner kennt den Wechsel zwischen Wassersportsaison und Winter. Die Sonne scheint noch als, ob das schöne Wetter immer so weiter ginge, aber die Tage werden kürzer und Ende Oktober/Anfang November müssen viele Boote raus. In den Tagen zuvor lädt man Sachen von Bord und sucht die Winterausrüstung zusammen. Beispielsweisen den Trailer. Wo steht der eigentlich in dem zugewucherten Gewirr auf dem Hafengelände? Und muss etwas daran gemacht werden? Reifen aufpumpen, Brett streichen, irgendwas fetten etc. Haben Kinder die Höhen […]

Übernachten auf Booten im Hafen bald verboten?

Übernachten auf dem Boot verboten? Der Spandauer Yacht-Club erhielt auf einen Antrag auf eine Stegerweiterung eine alarmierende Antwort, die auf eine ungute Entwicklung im Wassersport hindeutet. In der Antwort des Bezirksamtes Spandau werden auszugsweise folgende Bedingungen, Auflagen und Begründungen genannt:

Das Übernachten und auch das nur vorrübergehende Wohnen auf den Booten, solange diese in der Anlage liegen, ist nicht zulässig. Die Anlage darf nur vom 01. März bis zum 30. November eines Jahres mit Booten belegt sein. ln […]

Keine Ruhe im Hafen – penetrante Bässe

Liegt mein Boot im Hafen, kann ich abends sehr schön den Sonnenuntergang beobachten. Sie geht in einer Lücke zwischen der Insel Maienwerder und der kleinen Malche unter, wo der Tegeler See auf die Havel trifft. An sich ein nettes Ereignis. Mein Bootsliegeplatz ist landschaftlich schön am Tegeler See in Berlin gelegen, aber alles andere als ein lauschiges Plätzchen, weil dank eines sich bereichernden Filzes aus Bauwirtschaft, Senats- und Landtagsangehörigen in Berlin und Brandenburg das viele Milliarden verschlingende Flughafenprojekt […]

Feste oder schwimmende Stege?

Feste Stege sind etwas Feines, wenn sich der Wasserstand in der Marina nicht groß verändert. Doch dort, wo sich deutlich auseinanderklaffende Pegelstände einstellen, sind die festen Konstruktionen nachteilig.

Pohlesee. Mittlerer Wasserstand

Pohlesee. Hochwasser. Die schmalen Planken sind teilweise unter Wasser

Die beiden Fotos wurden während der Winterpause am Pohlesee aufgenommen. Die Boote lagen an Land und so ist besonders gut zu sehen, wie sich die unterschiedlichen Wassertiefen bemerkbar machen. Beim unteren Bild sieht man einige […]