Boot im Tegeler See gesunken

Ein roter Fender markiert die Untergangsstelle.

Berlin. Tegeler See. Gegen 14 Uhr lief ich mit meinem Boot aus und fuhr auf dem schmalen Gewässer an der Insel Maienwerder vorbei zum Tegeler See, um einen gemütlichen Ankerplatz ansteuern, um zu lesen und zu baden. Gemächlich tuckerte ich an den Marinas im Saatwinkel vorbei. Bootsstände Lahe, Bootshaus Saatwinkel, Prinzenhof, Odin und WSCS. Vom Tegeler See kommend, brauste ein kleines Motorboot mit hoher Geschwindigkeit heran. Dass hier eine Geschwindigkeitsbegrenzung existierte, schien den Bootsfahrer nicht zu kümmern. Das […]