Aktionismus in der Corona-Krise

März 2020. Berlin. Die Ausgangs- und Versammlungsbeschränkungen trafen viele Wassersportler hart. Ihre Boote standen noch an Land. Sie sollten Ende des Monats oder Anfang April ins Wasser gekrant oder geslippt werden. Sportvereine fühlten sich jedoch durch die Corona-Vorschriften vom 14. März dazu nicht mehr berechtigt und sagten die vereinbarten Termine ab. Ob das immer angemessen war, mochte man bezweifeln, weil die Bootseigner in ihren Autos warten konnten, bis sie der Reihe nach aufgerufen wurden. Einige angepasste Verhaltensregeln, wie beispielsweise Verbote, […]

Berlin. Wasserschutzpolizei bei toten Wasservögeln rufen

Berlin. Nicht nur Bootsfahrer auf den Binnenrevieren bekommen derzeit allerhand Nachwuchs unserer Wasservögel zu sehen, sondern auch Badenden an den Stränden und Spaziergänger an den Ufern. Der junge Nachwuchs hat es anfangs nicht leicht und einige Küken bleiben auf der Strecke; sie schaffen es nicht. Sie sind willkommene Beute anderer Tiere oder erliegen Krankheiten und ungünstigen Witterungsbedingungen. So ist die Natur. Die Küken sind putzig und die Vögel werden von Menschen in Ballungsgebieten gerne mit Leckereien gefüttert, die sonst so […]