Übernachten auf Booten im Hafen bald verboten?

Übernachten auf dem Boot verboten? Der Spandauer Yacht-Club erhielt auf einen Antrag auf eine Stegerweiterung eine alarmierende Antwort, die auf eine ungute Entwicklung im Wassersport hindeutet. In der Antwort des Bezirksamtes Spandau werden auszugsweise folgende Bedingungen, Auflagen und Begründungen genannt:

Das Übernachten und auch das nur vorrübergehende Wohnen auf den Booten, solange diese in der Anlage liegen, ist nicht zulässig. Die Anlage darf nur vom 01. März bis zum 30. November eines Jahres mit Booten belegt sein. ln […]

Keine Ruhe im Hafen – penetrante Bässe

Liegt mein Boot im Hafen, kann ich abends sehr schön den Sonnenuntergang beobachten. Sie geht in einer Lücke zwischen der Insel Maienwerder und der kleinen Malche unter, wo der Tegeler See auf die Havel trifft. An sich ein nettes Ereignis. Mein Bootsliegeplatz ist landschaftlich schön am Tegeler See in Berlin gelegen, aber alles andere als ein lauschiges Plätzchen, weil dank eines sich bereichernden Filzes aus Bauwirtschaft, Senats- und Landtagsangehörigen in Berlin und Brandenburg das viele Milliarden verschlingende Flughafenprojekt […]

Feste oder schwimmende Stege?

Feste Stege sind etwas Feines, wenn sich der Wasserstand in der Marina nicht groß verändert. Doch dort, wo sich deutlich auseinanderklaffende Pegelstände einstellen, sind die festen Konstruktionen nachteilig.

Pohlesee. Mittlerer Wasserstand

Pohlesee. Hochwasser. Die schmalen Planken sind teilweise unter Wasser

Die beiden Fotos wurden während der Winterpause am Pohlesee aufgenommen. Die Boote lagen an Land und so ist besonders gut zu sehen, wie sich die unterschiedlichen Wassertiefen bemerkbar machen. Beim unteren Bild sieht man einige der äußeren […]

Tegeler See. Auskranen der Boote.

Ein Boot schwebt in der Luft

Berlin, Tegeler See. Auf dem Gelände des Bootshauses Saatwinkel ist einiges los. Am Ufer steht ein schwerer mobiler Kran. Ein paar Sportboote warten in einer ordentlichen Reihe am Steg, um aus dem Wasser gehoben zu werden. Der Kranführer schwenkt das Gestell mit den beiden Tragegurten vor ein Boot. Das Gestell sinkt, Gurte geraten unter Wasser und zwei Leute schieben das Boot in die Schlaufen. Das geht zügig.

Auskranen am Tegeler See.

Der Kranführer betätigt seine […]

1959. Im Hafen von Rijeka – Jugoslawien – Kroatien

1959 hieß der Staat noch Jugoslawien. In den sonnigen Küstenstädten herrschte ein entspannter Mittelmeerschlendrian. An den Piers lagen Schiffe mit traditionellen Linien. Das Bewegen der Waren fand teilweise noch per Karren mit Pferdegespann statt. Ein Reisender fing die Stimmung auf der Insel Losinj und in Rijeka mit der Kamera ein. Mit einem Klick auf die Bilder landet ihr im Archiv mit weiteren Fotos.

Kleiner Junge neben Segeljollen vor Anker

Dreimaster im Hafen

Pferdegespann vor einem […]