Ruhestörung am Ankerplatz

Es gibt sonnige Tage, an denen man mit dem Boot zur nächstgelegenen angenehmen Ankerstelle fährt, um die Füße hochzulegen und angenehm zu faulenzen. Ein gutes Buch, dösen, schwimmen … Als alter Hase kennt man sein Revier und weiß, bei welchem Wind man wohin zu fahren hat, um ein ruhiges Plätzchen in Ufernähe einer Insel zu finden. So geschah es auch gestern. Nach getaner Arbeit nichts wie raus, um zu entspannen. Eine halbe Stunde später war der Hafen erreicht […]

Fachsimpeln auf dem Steg

Fachsimpeln auf dem Steg

Berlin. Am Tegeler See. Bei bestem Wetter im März erschien eine gut gelaunte Gruppe junger Leute auf dem Gelände einer Marina und begab sich zu einem kleinen offenen Motorboot, das unter einer Winterplane auf Böcken stand. Sie hatten eine Sackkarre mit einem Außenbordmotor dabei. Andere Bootseigner waren dabei, Ausbesserungen und Reinigungsarbeiten an ihren an Land stehenden Booten durchzuführen. Das sonnige Wetter war wie geschaffen dafür. Zwischen den Anstrichen oder dem Füllen von Beschädigungen mit Spachtel konnte man an […]

Standgasproblem beim HONDA BF 2.3

Tonne in der Müritz

Nach erfolgreichem „Wässern“ und „Quellen“ ist mein hölzener 15er Jollenkreuzer CALMAR in Leistenbauweise nun dicht. Zwar ist der Mast noch nicht an Bord, aber das gute Wetter Ende April 2013 verleitet doch zu einer kleinen Probefahrt. Mein Boot liegt in der Binnenmüritz. Durch einen Wasserweg geht es hinaus zum großen Müritzsee. Die Müritz liegt draußen in Fahrtrichtung hinter der roten Tonne 52. Aufgrund ihrer langen schräg gestreckten Form gibt es eigentlich nur ein Ost- und ein Westufer. Das […]

Bootsbesichtigung in einem Anglerverein am Tegeler See.

Wir hatten uns mit dem Anbieter eines Bootes auf einem Parkplatz am Tegeler See verabredet. Die ‚Santana, ein 5,5m kleines Kajütboot mit straßentauglichem Trailer und 40 PS Außenborder sollte für 4999 € ihren Besitzer wechseln. fast zu schön, um wahr zu sein. Per Handy wurden wir vom Parkplatz zum nahegelegenem Bootsliegestand in einem Anglerverein dirigiert. Auf dem Gelände des Vereins lagen die Boote dicht an dicht auf ihren Böcken. Einige Männer in Arbeitskleidung wuselten zwischen den Booten herum. […]