Spandau Tiefwerder. Fahrt auf den Kanälen von Klein Venedig

Wer als Berliner den Spreewald sucht, findet ihn möglicherweise bereits in Spandau Tiefwerder. Eine Fahrt auf  den Kanälen von ‚Klein Venedig‘ ähnelt den Kahnpartien auf den Fließen. Mitten in der Hauptstadt und doch ganz weit weg.

Enge Kanäle in Klein Venedig

Enge Kanäle in Klein Venedig

Die Fahrt mit dem Boot durch die engen Kanäle sollte nur unter der Woche bei nicht allzu gutem Wetter stattfinden. Die Wasserwege sind so schmal, dass ein Ausweichen bei entgegenkommenden Booten schwierig ist. Die märchenhafte Umgebung scheint der richtige Ort zu sein, um unauffindbar abzutauchen, wenn das mal nötig sein sollte. Getarnt als Angler auf einem Kahn unter einem Baum, ohne Handy, eingefügt in die örtliche Stille, bricht der Kontakt zur urbanen Außenwelt ab. Hier wird man nicht gesucht.

Mitten in Berlin. Niemand zu sehen, niemand zu hören.

Mitten in Berlin. Niemand zu sehen, niemand zu hören.

Wir fuhren mit unserem 2,40 x 6,40 Meter messenden Verdränger ganz langsam durch Klein Venedig. Das ging gerade so ohne Grundberührung und knapp an den liegenden Booten vorbei. Ein kleineres Boot wäre besser und ein Paddelboot ideal.

3 Antworten auf: Spandau Tiefwerder. Fahrt auf den Kanälen von Klein Venedig

  • Mein-Spandau.info

    Wir würden gerne Video und Textbeitrag (in modifizierter Form) auf unserem Newsportal publizieren und bitte um Ihre Freigabe per Mail.

  • Marianne

    Schöner Beitrag, schöner Film, lustiger Text! „… unauffindbar abzutauchen …“ Dort würde mich wirklich niemand suchen und ich keinen, den ich kenne. Den Tipp merke ich mir. 🙂

  • Venedig bootsturen

    Schöne Aussichten! Interessante Plätze!

Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Löse die Aufgabe: *