Power Cleaner bei der Bootsreinigung

Boote verschmutzen und bedürfen ständig der Reinigung. Sie sind keine einfachen Gegenstände, sondern bestehen aus vielen Teilen und unterschiedlichen Materialien. In Spezialgeschäften für Sportboote und Wassersport gibt es zahlreiche Reinigungs- und Pflegemittel, denen durch ihre Hersteller gute Eigenschaften nachgesagt werden. Aber nicht immer erfüllen sie die dadurch geweckten Erwartungen. Das kann man vom Power Cleaner von The Cleaner nicht behaupten. Das Reinigungsmittel in der Sprühflasche löst überraschend häufig hartnäckigen Schmutz von verschiedensten Oberflächen, insbesondere von hartem oder weichem Kunststoff. Die 1 Liter Sprühflasche kostet im Webshop des Herstellers 19 €. Dazu passend gibt es sogenannte Nano-Schwämme, also sehr feinporige Schwämme, in der Zweierpackung für vier €.

Insgesamt erscheint das nicht gerade wie ein Schnäppchen, aber das Reinigungsmittel ist mit den Schwämmen sehr effektiv, sprich schnell und sparsam, einzusetzen. Da kommen haushaltsübliche Mittel wie Spüli nicht mit. Für Bootsfahrer und auch Wohnwagenbesitzer, die ihre schwimmenden oder fahrenden Miniwohnungen Ende März oder im April auf die nächste Saison vorbereiten, kommt es witterungsbedingt am Ende des Winters oft darauf an, in der begrenzten Freizeit diese Fahrzeuge flott auf Hochglanz zu bringen.


Dafür ist der Power Cleaner hervorragend geeignet. Auf dem Boot bewährt er sich auch gut, wenn es im Wasser liegt. Dann darf man sowieso keine schäumenden Reinigungsmittel verwenden ohne Konflikte mit der Wasserschutzpolizei oder Umweltschutzbehörden zu riskieren, selbst wenn das verwendete Reinigungsmittel biologisch abbaubar ist und in geringen Mengen Gewässer nicht belastet. Die Anwendung des Power Cleaners mit dem Nano-Schwamm ermöglicht ein umweltfreundliches, diskretes und zügiges Reinigen von Oberflächen.
Erhältlich im Webshop von The Cleaner: http://www.thecleaner.at

Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Löse die Aufgabe: *