Oberhavel Spandau. Frischwasser und Fäkalienentsorgung für Sportboote

In diesem Jahr (2016) wurde an der Oberhavel in Spandau eine brandneue Selbstbedienungsanlage zur Fäkalienentsorgung installiert. Daneben steht eine Münzsäule zum Bunkern von Frischwasser. Diese Info erhielten wir von unserem Leser Frank Fitzner, der mit seinem Schiff in dem Revier zuhause ist. Zu finden ist die Anlage an der Havel nördlich der Schleuse Spandau, zwischen den Inseln Eiswerder und Kleiner Wall links neben der Einfahrt in den Nordhafen. Als Wegweiser mag das große Clubschiff des Wassersportvereins WS04 (Wasserfreunde Spandau 04) neben dem Bootshaus eines Rudervereins dienen. An der äußersten Ecke des ersten Steges am Hafen des WS04 befindet sich die Anlage.

Man manövriert im Bereich einer ungewöhnlich großen Einfahrt eines Sportboothafens. Für geübte Bootsfahrer ist dies unproblematisch, aber Einsteiger, die mit einem gecharterten großen Hausboot unterwegs sind, könnten in Schwierigkeiten geraten. Geht man es langsam an und vermeidet windige Tage, ist die Anlage gut erreichbar. Wir haben es mit einem Verdränger mit starrer Welle ausprobiert, den wir im Bereich der Hafeneinfahrt so drehten, dass das Boot gleich richtig zur Abfahrt lag, nämlich mit dem Bug in die gewünschte Fahrtrichtung. Kein Problem, weil für typische Berliner Sportbootgrößen ausreichend Platz für solche Manöver vorhanden ist.

Frischwasser und Fäkalienentsorgung an der Oberhavel in Spandau

Frischwasser und Fäkalienentsorgung an der Oberhavel in Spandau

Erfreulicherweise gibt es hier selten kräftige Wellen, die das Boot mit Auf- und Abwärtsbewegungen gegen den Steg stoßen, aber er hat ein umlaufendes, schmales Eisenprofil mit zwei Kanten. Deswegen ist für eine gute Fenderung zu sorgen, um Kratzer am Boot zu vermeiden.

Preise:  Die Entsorgung von Fäkalien kostet 2 € für 120 Liter und 100 Liter Wasser gibt es für 1 €. Man sollte Münzen parat haben, um Stress zu vermeiden. Die Fäkalienentsorgung nimmt nur 2 € Münzen an und die Wassersäule 1 € Münzen.

Fäkalienentsorgung und Frischwasser an der Oberhavel

Fäkalienentsorgung und Frischwasser an der Oberhavel. Quelle der Karte: Google

Das ist eine erfreuliche Neuerung für die lokalen Booteigner mit WC an Bord sowie für die zahlreichen Charterboote der Wasserwanderer. Damit existiert eine Alternative zur teureren und manchmal durch Kapazitätsgrenzen blockierten Fäkalienentsorgung im nahe gelegenen Altstadthafen, in dem 120 Liter für 7,50 € abgepumpt werden. Alternativ käme der Service in der Marin Lanke infrage. Doch dafür müssen Bootsfahrer von der Oberhavel sowohl auf der Hin- als auf der Rückfahrt erst die Spandauer Schleuse passieren.

4 Antworten auf: Oberhavel Spandau. Frischwasser und Fäkalienentsorgung für Sportboote

  • Jens

    Gute Info. Vielleicht könnte man die scharfe Kante mit einer Holzlatte bootsfreundlicher gestalten. LG Jens

  • marlies

    Scharfe Kante hin oder her, das ist eine schöne Aufbesserung für das Revier. Wir werden die Anlage nutzen. Danke für die Info! LG

    Marlies

  • Frank

    Die scharfe Kante wurde vorest mit ein paar Fendern abgesichert.

  • Frank

    Nachtrag:
    wie soeben vom Betreiber der Anlage erfahren, ist die Stegbaufirma bereits beauftragt, eine Schutzleiste zum Anlegen anzubringen.

Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Löse die Aufgabe: *