Elbfähre zwischen Wischhafen und Glückstadt

Zwischen Hamburg und Cuxhaven wird der Fluss Elbe immer breiter. Auf einer langen Strecke trennt er die Bundesländer Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Wie kommt man rüber? Wir befinden uns im niedersächsischen Ort Wischhafen am Fluss Elbe. Vor einem Deich, der das Hinterland vor Überschwemmungen schützt, liegt eine ausgedehnte Fläche Wiesen, die durch schmale Entwässerungsgräben geteilt sind. Große Schwärme von Gänsen verschiedener Art, Enten und einige Graureiher scheinen die hauptsächlichen Bewohner des Gebietes zwischen Deich und dem breiten Fluss zu sein. Für Vogelbeobachter gibt es einen Parkplatz mit einem Aussichtsturm. Unweit davon ist eine Gaststätte, die ursprünglich vermutlich ein Imbiss war, Land’s End, in der gute Fischgerichte serviert werden. Wahrscheinlich würden sich nur wenige Menschen hierher verirren, gäbe es nicht die Fährverbindung zwischen Wischhafen und Glückstadt.

2013. Niedersachsen. Wischhafen. Elbefähre

2013. Niedersachsen. Wischhafen. Elbefähre

An dieser Stelle ist die Elbe knapp 3 km breit und die Elbfähre ist eine wichtige Verbindung zwischen Niedersachsen und Schleswig-Holstein nordwestlich von Hamburg.  Auf der Website des Unternehmens wird die Flotte aus vier Fährschiffe gezeigt. Es sind Schiffe mit einer Staulänge von jeweils ca. 260 m, die sich auf vier Fahrspuren für Pkw und Lkw verteilen. Am heutigen Tag hat sich eine circa 300 m lange Schlange Kraftfahrzeuge vor der Zufahrt zur Fähre gebildet. Das sieht zunächst nach einer langen Wartezeit aus, aber die Fähren laufen zügig nacheinander ein und können eine ganze Menge Fahrzeuge mitnehmen.

2013. Niedersachsen. Wischhafen. Elbefähre

2013. Niedersachsen. Wischhafen

Wer als Urlauber in der Gegend verweilt und Lust hat, ein paarmal die Elbe auf einem Schiff zu überqueren, kann dies zu einem moderaten Preis wahrnehmen. In der Tarifliste der Elbefähre wird eine Wochenkarte für eine Person für 10 € angeboten.

2013. Elbfähre vor dem Einlaufen in Wischhafen.

2013. Elbfähre vor dem Einlaufen in Wischhafen.

Beim Beobachten der Manöver der Fähren, ist erkennbar, dass die Besatzungen routiniert und gekonnt ihre Arbeiten durchführen. Die Anweisungen des Deckspersonals an die LKW- und PKW-Fahrer sind klar und deutlich. Die Zuständigkeiten an Bord werden schnell geregelt. Ein verunsichertes, diskutierendes Paar im Auto wird mit der Ansage begrüßt: „Hören Sie nicht auf die Dame, der da zeigt Ihnen wo’s langgeht.“ Ein anderer Mann dirigiert das Paar mit Gesten und Anweisungen zügig zum Stellplatz. Nach dem Ablegen drehen die Fähren auf der Stelle, während hinter ihnen bereits die nächste Fähre einläuft. Das funktioniert scheinbar reibungslos.

 Sehen Sie unseren Film:

Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Löse die Aufgabe: *