Pedro-Boat erweitert das Netz der Vertragshändler in Zentraleuropa

Die niederländische Werft ‚Pedro-Boat‘, bekannt durch ihre Stahlschiffe und modernen Hausboote, zeigt auf Messen gerne Präsenz. Sie tourt mir ihrem neuen Hausboot durch die Nachbarländer und läßt es sich nicht nehmen, ihr Exponat lokaltypisch zu verzieren. In Berlin stand letztes Jahr bei der Messe ‚Boot und Fun‘ ein Pedro-Hausboot, auf dessen Seite ein Bildmosaik aus verschiedenen  Berliner Sehenswürdigkeiten aufgebracht war.

Wir erhielten die Meldung, dass die Höllander nun auch in Tschechien und in der Slowakei mit einem Vertragshändler vertreten sind.  Von Prag aus wird die Firma Ceska Lodni Doprava s.r.o. die niederländische Marke vertreten.

Das Unternehmen, das von Vladimir Tomán geleitet wird, ist schon seit Anfang die neunziger Jahre in dem Wassersport in Tschechien tätig. Während der letzten Jahre wird der slowakische Markt von dem Standort Prag aus immer häufiger bedient.  Der Betrieb in Prag hat nicht nur die Marke Pedro in seinem Sortiment, sondern auch u.a. die Marken Regal, Galeon, Karnic und Greenline.

Dadurch, dass man jetzt auch Pedro Yachten verkauft, wurde das Programm erweitert um eine einzelne Marke die stählerne Motoryachten herstellt. Vladimir Tomán: “Das Sortiment von Pedro-Boat ist sehr vielseitig . In unserem Markt stellen wir eine wachsendes Interesse an traditionellen stählernen Motoryachten fest. Aber Tschechien hat auch auf dem Gebiet der Hausboote viel Erfahrung. Mit den letzten Entwicklungen, z.B. mit der Liberty und H2home von Pedro, kommen wir gut zurecht“.

Geschäftsführer Vladimir Tomán (R) und Marketing Manager Petr Chudomel von Ceska lodni doprava – Charter s.r.o. vor der Pedro Liberty

Geschäftsführer Vladimir Tomán (R) und Marketing Manager Petr Chudomel von Ceska lodni doprava – Charter s.r.o. vor der Pedro Liberty

Auf der Bootsmesse Lode na Vode, die vom 12. bis einschließlich 15. April in Prag stattfindet, wird der neue Pedro Vertreter u.a. die Pedro Marin zur Schau stellen.

Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

Löse die Aufgabe: *