Oxly Boote

Linum Gastliegeplätze am Amtmannkanal

Thomas Gade

Brandenburg. Rhinluch. Linum ist bekannt als Storchendorf und für seine Gänse- und Kranichschwärme im Herbst. Vom Flüsschen Rhin gelangt man über den Amtmannkanal zum Hafen Linums. Hafen ... Groß ist er nicht. Im Sommer ist das Wasser bis zur Oberfläche verkrautet und nur selten verirrt sich ein Sportboot hierher.



Der 'Amtmannschiffer' Ingo Warmt betreibt den kleinen Hafen mit wenigen Liegeplätzen, einem Paddelbootverleih und Touren auf seiner Hölzernen, elektronisch angetriebenen 'Atlantis' auf dem Amtmannkanal. Eine Telefonnummer sucht man auf der Hafeninfo vergeblich. Im Sommer ist tagsüber immer jemand dort.

Tel: 0162 / 1996 348, Tel: 033922 / 50 290, E-Mail: ingowarmt@googlemail.com
Sehenswert ist die Website: http://linumerwassertouren.de


Groß ist er nicht, der Hafen von Linum. Ein paar Angelkähne liegen hier und im Sommer zusätzlich eine Handvoll Sportboote mit Kabine.


Ein seltener Anblick. Der Hafen ist voll. Eine Gruppe Bootsfahrer ist nach Linum gefahren.


Einsatzstelle für Paddelboote


Slipstelle für kleinere Sportboote. Der Kanal ist schmal und verkrautet.