Translator

Kategorien

2014. Sommerfest auf Valentinswerder

Vorstellung einer Skulptur von Tina Schwichtenberg

Auf dem langen Fährsteg im Saatwinkel am Tegeler See standen die Leute bereits dicht gedrängt vom Ufer bis zur Spitze. Die Fähre Odin IV war laut Fahrplan für 15:30 Uhr angekündigt. Üblicherweise wurden die Zeiten genau eingehalten, doch die Fähre kam nicht. Werner Haberkern hatte zum alljährlichen Sommerfest auf die Insel Valentinswerder eingeladen. Eine gutbürgerliche Schar hatte sich aufgemacht, daran teilzunehmen. Das Ausbleiben der Fähre verwunderte die Leute, doch waren sie gut gelaunt und hatten ein Thema, um [...]

Neuer Fährdienst nach Valentinswerder mit der Odin I

Personenfähre Odin I

Der Fluss Havel schlängelt sich ab Hennigsdorf in die Stadt Berlin hinein. Auf der Höhe des Spandauer Ortsteils Hakenfelde zweigt in Richtung Osten der Tegeler See ab, in dem sich mehrere Inseln befinden. Dazu zählt Valentinswerder, deren schmales westliches Ufer noch an der Havel liegt, während die Insel selbst im Tegeler See liegt. Die Insel ist bewohnt. Darauf befinden sich feste Häuser, alte Villen, Wohnwagen und Lauben. Wie alle Inseln im Tegeler See, hat Valentinswerder keine feste Landverbindung. [...]

Sommerfest auf Valentinswerder

Fähre Odin IV vor Valentinswerder

Berlin. Mittendrin und ganz weit weg, so kann man die Inseln des Tegeler Sees hinsichtlich ihrer Bedeutung für die Hauptstadt beschreiben. Abgeschnitten vom Straßennetz und ohne Einkaufsmöglichkeit sind sie Rückzugsorte für Eingeweihte, die sich dem Trubel des städtischen Lebens entziehen möchten. Die Insel Valentinswerder befindet sich seit 1874 im Besitz einer Familie. Der jetzige Eigentümer, der Bremer Werner Haberkern, hatte zu einem Sommerfest eingeladen.

Es wurde im Vorwege überschattet durch die Einstellung des langjährigen Fährdienstes, aber [...]

Wann fährt die Fähre nach Valentinswerder?

Odin I auf der Havel vor Valentinswerder

Zwischen Spandau und Reinickendorf zweigt der Tegeler See von der Havel ab, die durch Berlin fließt. Hier befinden sich mehrere Inseln, die keine festen Verbindungen zu den See- oder Havelufern haben. Ihre Nutzungen unterscheiden sich beträchtlich. So gibt es eine Insel mit einem Internat und zwei weitere mit kleinen Laubengrundstücken. Ferner Valentinswerder, deren westliches Ufer an die Havel grenzt. Auf der Insel gibt es einen Campingplatz, Lauben und villenartige Häuser. 26 Menschen haben ihren festen Wohnsitz auf Valentinswerder. [...]

Fluglärm am Tegeler See

DeuB-Te-20120812-191-250x161

Tegeler See. Die Bucht zwischen den Inseln Baumwerder, Valentinswerder und Maienwerder ist ein netter Platz zum Ankern. Gemütlich auf dem sanft schaukelnden Boot sitzend, werden die langsam vorüberziehenden Fahrgasstschiffe betrachtet, welche in der Enge zwischen den Inseln und dem nahe gelegenen Ufer des Tegeler Sees verkehren. Allerlei Boote müssen hier durch. Motorisierte, Segler, Kanufahrer und Stehpaddler. In einigen Billigschlauchbooten drängen sich vier Erwachsene nebst Hund. Ein gesundes Selbstvertrauen gehört dazu. Aber das Ufer ist nicht weit; was soll [...]